Aktuelles

zur Übersicht

Anfrage: Parksituation Ekkebertstraße

h i e r :

Anfrage nach § 24 Abs. 4 GemO zu Sachthemen außerhalb von Sitzungen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

unser Ziel, möglichst viele Pendler innerhalb und außerhalb Freiburgs zum Umstieg auf Bus und Bahn zu bewegen, ist richtig. Mit dem Anstieg der „Umsteiger“ steigt in der Folge nachvollziehbar auch die Zahl der benötigten Abstellflächen.

Hier bestehen in Teilen unserer Stadt erhebliche Engpässe – manche von ihnen schon lange, andere tun sich neu auf.

Dort, wo wir nicht über ausreichend Parkflächen rund um Endhaltestellen verfügen, sollten die Bewohner der angrenzenden Straßen – besonders wenn es sich um reine Wohnstraßen handelt – unsere besondere Rücksicht genießen.

Daher bitten wir in Bezug auf die Problematik in der Ekkebertstraße um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wie kam es dazu, dass nur ein Teil der Ekkebertstraße zur „Spielstraße“ umgewidmet wurde?
  2. Wurde auch in den Straßen im Umfeld der Ekkebertstraße geprüft bzw. bei den Bewohnerinnen und Bewohnern der Wunsch nach einer „Spielstraße“ angefragt? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?
  3. Trifft es zu, dass in der Ekkebertstraße keine Markierungen an den Grundstückseinfahrten angebracht wurden, in den umliegenden Straßen aber angebracht bzw. erneuert wurden? Wenn ja, aus welchem Grund?
  4. Wie wird die Verwaltung das seit Jahren bestehende erhebliche Parkproblem im Umfeld der Endhaltestelle der Stadtbahnlinie 1 lösen?

Für die Beantwortung danken wir Ihnen bereits vorab.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Carolin Jenkner                                                      Martin Kotterer

Fraktionsvorsitzende                                                   Verkehrspolitischer Sprecher