Aktuelles

zur Übersicht

Verlängerung der Stadtbahnlinie 1 zum Kappler Knoten

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Bau-, Umlegungs- und Stadtentwicklungsausschuss hat in seiner Sitzung am 04.11.2020 die Aufstellung des Bebauungsplans „Stadtbahnverlängerung Littenweiler“ beschlossen (Drucksache BaUStA-20/014).

In der Kurzbegründung zur Drucksache wird dargestellt, dass die bisherige Wendeschleife an der Laßbergstraße – bedingt durch die Geometrie im Wendebogen – den barrierefreien Umbau der stadteinwärtsführenden Haltestelle nicht zulässt und deshalb eine andere Konzeption für die Haltestelle an der Laßbergstraße erforderlich ist. Die künftige Haltestelle ist laut Anlage 2 zur Drucksache am Eingang der Lindenmattenstraße vorgesehen.

Mit dieser Planung eröffnet sich die Möglichkeit, die Fläche der derzeitigen Wendeschleife anderweitig zu verwenden und städtebaulich zu entwickeln. Dies sollte aus unserer Sicht parallel zur Bearbeitung des Bebauungsplanes „Stadtbahnverlängerung Littenweiler“ erfolgen und mit dessen voraussichtlichem Beschluss Ende 2021 soweit abgeschlossen sein, dass nach dem Bau der Verlängerung die Entwicklung der derzeitigen Wendeschleife unverzüglich umgesetzt werden kann. Denkbar sind sowohl Wohnbebauung als auch die Ansiedlung eines Discounters in Kombination mit Wohnbebauung (wie beispielsweise in der Habsburgerstraße).

Wir bitten darum, den Mitgliedern des Bauausschusses in der ersten Jahreshälfte 2021 die Überlegungen der Verwaltung zur Fläche der derzeitigen Wendeschleife vorzustellen und einen Zeitplan vorzulegen, der die nahtlose städtebauliche Entwicklung der Wendeschleife im Anschluss an die Verlängerung der Stadtbahnlinie 1 darstellt.

Alternativ bitten wir um schriftliche Beantwortung unseres Anliegens und bedanken und bereits vorab für Ihre Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kotterer                               Dr. Carolin Jenkner

baupolitischer Sprecher               Fraktionsvorsitzende

Sehr geehrte Frau Stadträtin Dr. Jenkner
sehr geehrter Herr Stadtrat Kotterer,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 14.12.2020, das Herr Oberbürgermeister Horn zur Beantwortung an mich weiter geleitet hat. In Ihrem Schreiben beziehen Sie sich auf die Drucksache BaUStA-20/014 zum Aufstellungsbeschluss für die Stadtbahnverlängerung Littenweiler und bitten darum, den Mitgliedern des Bauausschusses in der ersten
Jahreshälfte 2021 die Überlegungen der Verwaltung zur Fläche der derzeitigen Wendeschleife vorzustellen und einen Zeitplan vorzulegen, der die nahtlose städtebauliche Entwicklung der Wendeschleife im Anschluss an die Verlängerung der Stadtbahnlinie 1 darstellt.

Das Garten- und Tiefbauamt erarbeitet derzeit in Abstimmung mit städtischen Ämtern und der VAG die Grundlagen für den Bebauungsplanentwurf. Dieser Bebauungsplanentwurf wird gegenüber dem rechtskräftigen Bebauungsplan aus dem Jahr 2006 an verschiedenen Stellen, so auch an der Stadtbahnhaltestelle Laßbergstraße auf die heutige Situation angepasst und optimiert. Auch sind dabei die Belange der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu berücksichtigen. Ich halte es für wichtig und richtig, den BaUSta und den Mobi vor der Sommerpause 2021 und damit rechtzeitig vor der Offenlage über diese planerischen Änderungen und Optimierungen gegenüber dem ursprünglichen
Bebauungsplan zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Prof. Dr. Martin Haag
Bürgermeister