Aktuelles

zur Übersicht
cdu-pm-skypekonferenz-01

Kommunikation auf vielen Ebenen

Die CDU-Stadtratsfraktion spricht in einer Skype-Konferenz mit dem Generalsekretär der CDU Deutschland über offene Fragen des Baurechts und der Flüchtlingshilfe.

Die Hürden für Investitionen in den Wohnungsbau sind zu hoch, die Engpässe offensichtlich. Darin sind sich der Generalsekretär der CDU Deutschland, Dr. Peter Tauber MdB und die CDU-Stadtratsfraktion einig. Deutlich wurde dies bei einer gemeinsamen Skype-Konferenz im Freiburger Rathaus, bei der beide Seiten betonten, dass Anreize für Investitionen in den sozialen Wohnungsbau nur über einen Abbau von Hürden geschaffen werden können. Mehr Flexibilität, weniger Regulierung lautet die Zielrichtung.

Auch bei der Hilfe für Flüchtlinge muss die bewährte Flexibilität gewahrt bleiben. „Wir sollten aufpassen.jetzt nicht alles zu sehr zu regulieren“, so Dr. Sylvie Nantcha, die die Konferenz initiiert hatte.

„Freiwilliges Engagement braucht Spielräume.“

Spielräume waren auch nötig, um rasch die notwendigen Maßnahmen zur Flüchtlingsunterbringung zu ermöglichen. Die CDU-Fraktion stimmt mit dem CDU-Generalsekretär überein, dass eben diese Flexibilität ein hohes Gut und für eine krisenfeste Kommune notwendig ist.
Der Generalsekretär sagte zu, dass in den Ausbau der Sprachkurse für Flüchtlinge noch mehr investiert werden soll. Ohne diese Kurse ist eine Integration der Menschen nur schwer möglich. Sie sollen Berufe lernen und arbeiten gehen können, um eine echte Chance auf Integration zu bekommen. Dabei gelten die Grundregeln unsere Gesellschaft, die sich auch aus der europäischen Idee von Freiheit und Frieden ergeben.

cdu-pm-skypekonferenz-02

„Den Generalsekretär der Bundes-CDU direkt befragen zu können und ihm unmittelbare Rückmeldungen zu geben, war für uns eine sehr gewinnbringende Aktion“, so Dr. Sylvie Nantcha. Auch mit anderen Vertretern der verschiedenen politischen Ebenen und Sachgebiete werden Konferenzen wie diese wiederholt. Grundlage ist das Konzept der CDU Deutschland, mithilfe der Digitalisierung die direkte Kommunikation und den politischen Austausch mit Experten und Fachpolitikern zu intensivieren.

Einen Kommentar hinterlassen