Aktuelles

zur Übersicht

Wechsel in der CDU-Fraktion

Berthold Bock beendet nach 21 Jahren seine ehrenamtliche Tätigkeit als Stadtrat. Auf ihn folgt Peter Kleefass.

Berthold Bock: „Mit dann 66 Jahren entscheide ich gerne, den Platz im Gemeinderat für ein neues Gesicht zu räumen und mich einem neuen Lebensabschnitt ganz ohne Ratsarbeit zuzuwenden. Für die vielen Jahre, in denen ich mich für das Wohl der Menschen in Freiburg einsetzen durfte, bin ich sehr dankbar.“

Der Erste Polizeihauptkommissar i.R., der 1999 zum ersten Mal und auf Anhieb in den Gemeinderat gewählt wurde, wird sein Stadtratsmandat niederlegen. Voraussichtlich in der Novembersitzung wird der Gemeinderat seinen Austritt formal beschließen – und ebenso die Aufnahme von Peter Kleefass, der entsprechend des Wahlergebnisses erster Nachrücker der CDU-Liste ist.

Die sechsköpfige CDU-Fraktion hat großes Verständnis für die Entscheidung von Berthold Bock. Carolin Jenkner (Vorsitzende): „Das ist für uns ein klassischer Fall von weinenden und lachenden Augen: Er wird nicht nur als Stadtrat, sondern in unserem Fraktionsmiteinander auch als Freund sehr fehlen. Zugleich freuen wir uns mit ihm über seine neuen Freiheiten – den Ruhestand auch im Ehrenamt hat er sich mehr als verdient.“ Weit über 50 Jahre lang übernahm er vielseitige und zeitintensive ehrenamtliche Aufgaben in ganz unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft.

Der gebürtige Freiburger und „Haslacher aus Leidenschaft“ hatte in all der Zeit als Stadtrat viele politische Schwerpunkte, die vom Wohnen über die Sicherheit bis zum Sozialen reichten. Eine Herzensangelegenheit war für ihn dabei immer die Jugendarbeit, die er mit ausgewiesener Fach- und Sachkenntnis begleitete. Klaus Schüle (stv. Vorsitzender) betont: „Seine stets konstruktiv-kritische, kompromissbereite und immer ehrliche Art und sein überdurchschnittlich hohes Verantwortungsgefühl zeichneten den Familienmenschen Bock über all die Jahre auch bei seiner Ratsarbeit aus.“ Und Carolin Jenkner ergänzt: „Mit ihm  geht nicht nur ein reicher Erfahrungsschatz des Freiburger Gemeinderats, sondern vor allem auch ein zu jeder Zeit verlässlicher Partner. Wir bedanken uns sehr bei ihm für seinen großen Einsatz für die Allgemeinheit.“

Mit Peter Kleefass erhält der Gemeinderat nun ein neues Mitglied. Er tritt dieses Amt gerne an: „Ich bin dankbar, als Stadtrat meinen Beitrag für die Belange der Freiburger Bürgerschaft leisten zu dürfen.“ Die Fraktionsvorsitzende erklärt: „Wir freuen uns, dass er seine Erfahrungen und seine Expertise als ehemaliger Schulleiter in unsere Fraktion und in die gemeinderätlichen Gremien einbringen wird. Auf die Zusammenarbeit mit ihm freuen wir uns sehr.“ Peter Kleefass lebt seit 2004 in Zähringen und ist in der katholischen Kirchengemeinde und im Bürgerverein engagiert. Er leitete viele Jahre den Arbeitskreis Schule und Bildung der CDU Freiburg, war zunächst stellvertretender Kreisvorsitzender und von 2015 bis 2019 Vorsitzender des Kreisverbands der CDU Freiburg. Bei der letzten Kommunalwahl verpasste er nur knapp den Einzug in den Gemeinderat.